Freie Radikale und Antioxidantien

My Journey Around The World

Was sind freie Radikale

Freie Radikale sind Teile von Molekülen. Diese sind so klein, dass wir sie nicht sehen können. Normalerweise hat jedes Molekül ein gepaartes Elektron. Bei einem freien Radikal fehlt eines. Ein Elektron ist zwar nicht viel in unserem Körper, aber da dies in millionenfacher Weise täglich in unserem Körper wirkt, schon...

 

Es sind die Sauerstoffradikale, die uns am meisten Kummer machen. Sie nennen sich Hydroxilradikal, Hyperoxidanion, Hydroperoxidradikal, Wasserstoffperoxid, Ozon und einige mehr.

 

Sie haben folgende Bezeichnung: HO, HOO, O2-, RO, O3 usw.

für Was sind diese da?

Viele sagen, alle freien Radikale wären schädlich. Das stimmt nicht. Alles hat seine Aufgabe. Auch die Entstehung der freien Radikalen.

Nur gibt es da etwas, was wichtig ist:

Eigene Antioxidantien

Unser Körper besitzt die Fähigkeit, sich selbst zu heilen. Dies macht er in diesem Falle über die körpereigenen Antioxidantien: Glutation, Superoxiddismutase und Katalase. Dies sind Enzyme, welche antioxidativ wirken und die feien Radikale einfangen

Zivilisation

Unsere Zivilisation hat leider  Zuviel von Oxidationsprozessen und bei Krankheiten, durch falsches Essen, psychische Belastung und Rauchen werden zu viel gebildet. Unser eigene Antioxidantiensystem ist überlastet

pflanzliche Antioxidantien

Antioxidantien, wie Vitamin A,C,E sind ja nicht schlecht. Nur, wie oben in der Elektronenkaskade ersichtlich, werden diese selbst zum freien Radikal und müssen entfernt werden-


selektives Antioxidans

Molekularer Wasserstoff ist ein selektives Antioxidans und ist völlig nebenwirkungsfrei. Mehr erfahren Sie auf der NON Profit Webseite www.Aqua.org

Auf der Webseite https://www.h2-aquadoc.de finden Sie die Lösung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0